Page 62

boss 02-2017

WALDMANN | Die natürliche Lichtwirkung des Waldmann-Lichtmanagement- Systems Pulse VTL für eine biodynamische Beleuchtung kann dank der externen Steuerung Pulse Net ohne großen Aufwand in Kombination mit Raumleuchten von Waldmann genutzt werden. Dazu werden mehrere Leuchten über Dali mit Pulse Net verbunden. Hier ist der Tagesverlauf auf einer SD-Karte hinterlegt, sodass die Leuchten das der jeweiligen Tageszeit entsprechende natürliche Licht simulieren. Die Steuerung wird gebäudeseitig montiert und liefert mehreren Leuchten in Echtzeit Informationen zu Lichtniveau und Lichtfarbe. Die biologische Wirkungsweise wird vor allem durch den homogenen Lichteindruck der vernetzten Leuchten erzielt. Die Anpassung von Lichtfarbe und Helligkeit wird im direkten und indirekten Lichtanteil erzeugt. Das System lässt sich nach dem Prinzip Plug & Light über 62 Ι boss 1/2-Februar 2017 eine fünfadrige Leitung besonders einfach in Betrieb nehmen. Ein Einlesen der einzelnen Leuchten sowie das Hinterlegen von Zeitplänen und Gruppen entfallen komplett. Auch die Anbindung der Leuchten an eine Gebäudeautomation ist nicht notwendig. Dadurch eignet sich die Steuerung bereits für kleinere Installationen. Mit Pulse VTL ausgestattete Waldmann-Leuchten bringen die Dynamik des natürlichen Tageslichts ins Gebäudeinnere und bewirken die nachhaltige Stärkung von Wohlbefinden und Produktivität. Im menschlichen Körper läuft jeden Tag das gleiche Programm ab. Die „innere Uhr“ bestimmt Schlafund Wachphasen, aber auch Herzfrequenz, Blutdruck und Stimmung – ein Rhythmus biologischer Prozesse, der wesentlich vom Licht gesteuert und unterstützt wird. Dabei wirken vor allem die Hormone Cortisol und Melatonin. Mit Pulse VTL ausgestattete Leuchten sorgen den gesamten Tag für motivierendes Licht: beginnend mit tageslichtähnlichen 6.500 Kelvin am Morgen zum Aktivieren bis hin zu warmweißen 3.000 Kelvin für eine gemütlichere Atmosphäre am Abend. So wird, vor allem bei Räumen mit geringer Tageslichtversorgung sowie in den Wintermonaten, wenn die innere Uhr kaum mit dem Tageslicht synchronisiert wird, das Wohlbefinden nachhaltig gefördert. �� Plug & Light Pulse Net ermöglicht die externe Steuerung von biodynamischem Licht in Raumleuchten und überzeugt durch die einfache Installation. THONET | Schallschutz, Raumteiler, Pinnwand und Ablagefläche: Canor von Thonet vereint viele Funktionen. Dank zahlreicher Individualisierungsmöglichkeiten passt sich das wohnliche Akustikmöbel unterschiedlichsten Bedürfnissen und Raumgegebenheiten an. Canor, lateinisch für Klang oder Schall, mildert durch die spezielle Polsterung und Stoffbespannung Geräusche ab und sorgt somit für absolut ungestörteres und konzentriertes Arbeiten. Ob im Großraumbüro oder in Coworking Spaces, als praktische Trennung von privaten Wohn- und Arbeitsbereichen, als moderne Pinnwand für Konferenzräume oder im Homeoffice: Die Akustikstellwand ist die wohnliche Lösung für verschiedenste Anforderungen im Arbeitsalltag und bietet eine Menge Mehrwert. So lässt sich die Polsterung beidseitig als Pinnwand nutzen, die das Möbel bei Besprechungen zum stummen Helfer macht. Aufgrund des Gewichts ist Canor zudem leicht zu bewegen, so dass hohe Flexibilität garantiert ist. Dank des großzügig gehaltenen Regalbodens bietet das Möbel Ablagefläche für Ordner, Unterlagen oder Dekoration. Alle akustisch wirksamen Stoffe aus dem Thonet- Portfolio können für die Bespannung der Flächen ausgewählt werden. Für das Holzgestell stehen verschiedene Varianten – Buche, Esche oder Eiche, jeweils gebeizt und / oder lackiert – zur Verfügung. �� Ein Multitalent fürs Office Flexibel und individuell – das individualisierbare Multitalent kann an unterschiedlichste Bedürfnisse angepasst werden.


boss 02-2017
To see the actual publication please follow the link above