Page 52

boss 02-2017

Ob Facebook oder Instagram – Social Media Kanäle sind für Edding eine tolle Plattform, um mit den Kunden direkt in Kontakt zu kommen, Feedback zu erhalten und konkrete Anwendungsbeispiele für die Produkte zu präsentieren. Ob der Einsatz der neuen Sprayfarben, Porzellanmarker oder Gelroller – mit Anwendungsvideos und Beispielen können sowohl die Handelspartner als auch die Endkunden inspiriert werden. Es geht dabei auch darum, den Kunden gezielt an den PoS zu bringen und den Handel zu unterstützen. „Über Soziale Medien können wir den Kunden mit für ihn interessanten Inhalten erreichen. Gerne bieten wir auch unseren Partnern im Handel an, das von uns erstellte Bildmaterial für ihre eigene Social-Media- Kommunikation mit Verweis auf Edding zu nutzen: Ein Mehrwert für Handel, Kunden und uns. Gezielt nutzen wir auch Soziale Medien durch Posts und Live Berichterstattungen in Facebook Live oder Instagram Stories, um auf Aktionen mit dem Handel aufmerksam zu machen 52 Ι boss 1/2-Februar 2017 und Follower gezielt an den PoS zu bringen“, weiß Andreas Helmis, Geschäftsführer Edding Vertrieb. Bei Online-Plattformen liegt die Herausforderung darin, den Kunden hochwertigen Content zur Verfügung zu stellen. Edding hat in diesem Bereich in den vergangenen zwei Jahren große Investitionen in die Technik getätigt und ein Produktinformationssystem auf die Beine gestellt. Auch das Personal im Bereich Trademarketing wurde aufgestockt, um sich national und international neu aufzustellen. Sortiment erweitert Im Jahr 2017 kann sich der Handel über einige Sortimentserweiterungen freuen. Besonders im Bereich der Kreativprodukte wird Edding Neues präsentieren: So wurden z. B. die Porzellanstifte einem umfangreichen Relaunch unterzogen und werden jetzt auch als Einzelstifte angeboten. Inspiriert vom aktuell beliebten Trendthema Retro-Style wird außerdem das Permanent-Spray-Sortiment im ersten Quartal um drei Trend-Farbtöne Zielgerichtet ins neue Jahr – mit Sortimentserweiterungen und neuen Projekten. und einen Effektlack erweitert. Der Handel wird durch zahlreiche Maßnahmen beim Launch der neuen Farben unterstützt, z. B. durch Empfehlungen für die optimale Platzierung im PoS-Shop oder für individuelle Regallösungen. Auch im Bereich Office erwarten den Handel neue Produkte. „Wir freuen uns sehr auf die Creativeworld und den direkten Austausch mit unseren Kunden. Ein wesentlicher Teil unserer Strategie ist der Ausbau der B-to-C-Aktivitäten und insbesondere eine Sortimentserweiterung im Bereich der Kreativprodukte. Die Messebesucher können sich daher auf neue interessante Produkte, Ideen und Inspirationen auf einem stark vergrößerten Stand freuen. Auch für die Kunden, die am klassischen Edding-Sortiment interessiert sind, wird es ausreichend Gesprächsmöglichkeiten geben“, so Helmis. �� Den Kunden gezielt erreichen EDDING | Eigenhändiges Gestalten und kreatives Entspannen sind weiterhin stark im Trend. Ein Grund für Edding, diesen Sortimentsbereich 2017 noch weiter auszubauen. Die Produkte des weltweit bekannten Herstellers sind heute in Deutschland an mehr als 10.000 Verkaufsstellen erhältlich. Andreas Helmis, Geschäftsführer Edding Vertrieb, freut sich auf den Austausch auf der Creativeworld.


boss 02-2017
To see the actual publication please follow the link above