Page 34

boss 02-2017

Neues Umsatzpotenzial für Milan Im Zuge einer Intensivierung der Zusammenarbeit der Inter-ES mit den beiden Handelsgruppen Büroring und Prisma hat man u. a. auch gemeinschaftlich geprüft, welche zukünftige Rolle die Eigenmarke Milan in dieser Konstellation spielen könnte. Seitens des Bürorings bestand schon seit längerer Zeit großes Interesse an der Vermarktung eigener bzw. von bereits am Markt eingeführten Schulkisten an die Mitglieder – in Verbindung mit dem Büroring- Schulprospekt. Ebenso ist man an der Vermarktung von Milan-Schulprodukten der Inter-ES, in Ergänzung zu den vorhandenen Markenprodukten, interessiert, da der Büroring bei der Eigenmarke den Schwerpunkt auf Produkte aus dem Bereich Bürobedarf legt. 34 Ι boss 1/2-Februar 2017 Vor diesem Hintergrund wird Inter-ES zukünftig im Eigengeschäft Milan-Schulkisten und Milan-Produkte an das Lager des Bürorings liefern und damit allen Büroring- und Büroforum-Mitgliedern den Vertrieb von Milan-Produkten ermöglichen. Geschäftsführung und Beirat der Inter-ES setzen damit einen Gesellschafterbeschluss um, der Mitte Dezember im Rahmen einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung mit Dreiviertelmehrheit verabschiedet wurde. Prisma-Händler verbleiben beim Großhandel Prisma-Händler, die heute bereits auch über das Büroring-Lager bestellen, werden Milan-Produkte allerdings auch weiterhin nur direkt über den Inter-ESGroßhandel beziehen können. Auch dies wurde parallel durch Gesellschafterbeschluss im Rahmen der außerordentlichen Gesellschafterversammlung, ebenfalls mit Dreiviertelmehrheit, so beschlossen. Inter-ES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus: „Mit dieser neuen Beschluss-Vereinbarung haben wir nun die Möglichkeit, den Milan-Umsatz mit den Büroring-/Büroform-Händlern im Eigengeschäft deutlich auszubauen und die Milan-Umsätze der Prisma-Händler weiterhin ausschließlich über unsere Inter-ES-Großhändler zu fakturieren. Nachdem der Büroring-Schulprospekt auch Milan-Produkte enthalten wird und dieser den Prisma-Händlern ebenfalls zur Verfügung steht, bieten wir mit der strategischen Partnerschaft unseren Inter-ESGroßhändlern die Möglichkeit, Milan-Umsätze und in Verbindung damit auch Großhandelsumsätze mit bestehenden und neuen Prisma-Händlern positiv auszubauen.“ El �� INTER-ES | Nach dem Relaunch der Eigenmarke Milan zum Jahresanfang 2016 hatte die Inter-ES in der Folge nicht nur nach und nach das Sortiment erweitert, sondern im Beirat auch die Möglichkeiten zur Verbreiterung des Vertriebs diskutiert. Dabei kamen auch unterschiedliche Sichtweisen auf den Tisch. Im Dezember des vergangenen Jahres konnte Geschäftsführer Wolfgang Möbus dann aber erfolgreich Vollzug melden. Inter-ES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus zeigte sich zufrieden mit dem Gesellschafterbeschluss zum Milan-Eigengeschäft. Die Milan-Schulkiste 2017 wird erstes sichtbares Ergebnis der vertieften Kooperation mit dem Büroring sein.


boss 02-2017
To see the actual publication please follow the link above