Editorial

boss 02-2017

EDItORIal FEBRuaR 2017 Die ersten drei von 52 Wochen des Jahres 2017 sind bereits wieder vorbei, die drei Regionalmessen in München, Hamburg und Dortmund ebenso. Mit der Paperworld steht das Messe-Highlight der PBS-Branche unmittelbar bevor – und dann geht es schon mit großen Schritten in Richtung Ostern und Schulanfang. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und jederzeit gute Geschäfte in diesem noch jungen Jahr 2017. RÜCKBLICK Was war wichtig in der Bürobranche, was bleibt und worauf kann man aufbauen? Wir haben nochmals die Ausgaben des Jahres 2016 durchgesehen und einige Highlights für Sie heraus gepickt. Da gab es das eine oder andere „runde“ Unternehmensjubiläum ebenso wie interessante Messeveranstaltungen, Unternehmenskrisen und notwendige Restrukturierungen wie die von Staples, Office Depot oder Kaut- Bullinger, aber auch beeindruckende und nachhaltig in Erinnerung bleibende Auftritte wie der des Abenteurers Rüdiger Nehberg anlässlich des PBSTags. Unsere – zugegeben subjektive – Zusammenstellung der Highlights 2016 finden Sie in unserem Jahres-Rückblick 2016 auf den Seiten 8 und 9. AUGENBLICK „Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft.“ Dieser Satz gilt heute noch genauso wie vor gut 200 Jahren, stammt er doch von dem 1777 bis 1811 lebenden Dichter Heinrich von Kleist. Er ist die nahezu perfekte Beschreibung für das kürzlich von Amazon auch in Deutschland gestartete Programm für gewerbliche Kunden. Nahezu perfekt deshalb, da viele im Bürobedarfshandel dem Starttermin 6. Dezember 2016 ängstlich entgegen gesehen – einige aber darin auch von Anfang an ihre Chancen gesehen haben. Denn nur wer heute auf die eine oder andere Weise im Wettbewerb mit Amazon dabei ist, der wird auch in Zukunft noch mitmischen können. Kurz gesagt: Agiere jetzt und baue damit an der Zukunft. Auch wenn sich viele Händler derzeit noch zurück halten, einige haben bereits den Kontakt zu Amazon gesucht und arbeiten aktiv an ihrer Strategie. Wir haben auch mit dem bei Amazon für das Business-Programm verantwortlichen Dr. Markus Schöberl gesprochen. Lesen Sie dazu das Interview ab Seite 10 dieser Ausgabe. EINBLICK Fragt man das Betzdorfer Unternehmen Schäfer-Shop nach den wesentlichen Zielen, so fallen vor allen Dingen die drei Begriffe Kundenbegeisterung, attraktiver Arbeitgeber und profitables E-Commerce-Geschäft. Für Geschäftsführer Andreas Reuter geht es deshalb auch nicht um den schnellen, sondern um den profitablen Umsatz – und um die konsequente Ausrichtung der gesamten Organisation auf den Kunden. Wir haben Reuter und das Unternehmen im Siegerland besucht – haben Einblick in die Pläne für die Zukunft erhalten. Und waren schnell überzeugt. Heute im inzwischen 80. Jahr des Bestehens hat sich das Unternehmen zu einem europaweit bedeutenden Anbieter für Lagereinrichtung und Ausstattung von Büros mit modernen Möblierungen und passendem Arbeitsmaterial entwickelt. Multichannel ist dabei nicht nur ein gerne benutztes Schlagwort, sondern gelebte Praxis. Für die nahe Zukunft steht bei Schäfer-Shop der Wandel zu einem Marketplace für den gewerblichen Verbraucher an, in dem die klassischen PBS-Sortimente ausschließlich über E-Commerce vermarktet werden. Neugierig geworden? Mehr über die Strategie von Schäfer-Shop in unserem Beitrag ab Seite 2 ff. boss 1/2-Februar 2017 Ι 3


boss 02-2017
To see the actual publication please follow the link above